Samstag, 20. Juni 2009

Die alte Schießbahn im Ordenswald

Dieses mal waren wir nicht so weit....aus Zeitgründen !

Es ging zur alten Franzosen Schießbahn im Neustadter Ordenswald, als Jugendliche haben wir damals immer den Franzosen zugeschaut, die hier im Ordenswald ihren Truppenübungsplatz hatten.

Mittlerweile ist die Schießbahn fast zugewachsen und total Zecken verseucht ( wird jedes Jahr schlimmer ).

Jugendliche scheinen in dem alten Gemäuer ihre Partys zu Feiern, was man an den Schmierereien unschwer erkennen kann....na da stören sie wenigsten keinen.

Im hinteren Teil der Schießbahn kann man noch sehr gut die Einschüsse sehen, die Holzdämmung wurde fast komplett rausgerissen, wahrscheinlich um nach Kugeln zu suchen.

In ein paar Jahren wird man da gar nix mehr erkennen und das ist auch gut so !

Der alte Schießplatz der Franzosen




In der hinteren Holzdämmung stecken noch Kugeln









Der Soldatenweiher ist ganz in der Nähe



Alte Gebäude





.

Sonntag, 7. Juni 2009

Eine "geheime" Abhörstation im Wald

Unsere gestrige Wanderung starteten wir oberhalb von Pleisweiler an der Südlichen Weinstraße, als erstes passierten wir eine militärische Abhörstation der Bundeswehr, weiter ging es den Berg hoch bis zum Turm, der wahrscheinlich zur Station gehört.

Auch bei dieser Wanderung trafen wir wieder keinen Menschen, dafür fanden wir eine gebrauchte Unterhose in einer Hütte....was hier wohl passierte ;)

Am Ende konnten wir noch bei einem Naturschauspiel der Extraklasse zusehen, keiner von uns hatte je sowas zuvor Beobachten können....eine Nacktschneckenpaarung ( großer Schnegel ).

Aber schaut doch selber.

Track time
4h:48m:6s
Track distance
13.89km


KMZ Datei zum Nachwandern


Bilder

Von Unsere Wandertouren



Von Unsere Wandertouren


Die Abhörstation

Von Unsere Wandertouren


Der Sendemast

Von Unsere Wandertouren


Eine schöne Quelle

Von Unsere Wandertouren


Wem gehört die...

Von Unsere Wandertouren


Die Schneckenpaarung

Von Unsere Wandertouren


Suchbegriffe : Wandern,pleisweiler,weinstraße,nacktschnecken,militär,abhörstation,wald,pfälzerwald


.

Montag, 1. Juni 2009

Durch Täler ohne Namen

Am Samstag ging es am Kaltenbach entlang ( letztes mal Modenbach ) wir liefen Stundenlang ohne einen Menschen zu sehen so einsam ist dort die Gegend.

Vom Kaltenbach Tal, ich nenne es mal so, den ich fand nirgends einen Namen, gehen immer wieder kleinere, einsame Täler ab, genau nach unserem Geschmack.

Das schöne ist aber,das es fast immer am Wasser entlang geht, so kamen wir an den Westpreußen Brunnen, der so versteckt liegt das man ihn vom Weg aus gar nicht sieht.

Am Ende landeten wie in einem wunderschönen, kleinen Tälchen mit einer Wiese die einen an den Schwarzwald erinnert. Mitten durch die Wiese floss ein glasklarer Bergbach , der oberhalb der Wiese entspringt und sich mit Schwung durch eine Holz Rinne in die Wiese ergießt.

Leider war die Wiese und auch alle Wege mit Gras,von Zecken geradezu verseucht, aber dieses mal haben wir vorgesorgt und unsere Hosen mit doppelseitigem Klebeband abgeklebt. Einige dieser Viecher blieben auch tatsächlich hängen.

Trotzdem haben wir wieder duzende an unseren Klamotten abgelesen !

Aber wir lassen uns von den Biestern nicht mehr schrecken.

Track time 5h:44m:14s
Track distance 15.28km



Bilder

Von Kaltenbach Tour am 30.05.09


Zecke in der Falle

Von Kaltenbach Tour am 30.05.09


Von Kaltenbach Tour am 30.05.09


Von Kaltenbach Tour am 30.05.09


Einsamkeit pur

Von Kaltenbach Tour am 30.05.09


Westpreußen Brunnen

Von Kaltenbach Tour am 30.05.09


Einsames " Schwarzwald Tal "

Von Kaltenbach Tour am 30.05.09


Von Kaltenbach Tour am 30.05.09


Klares Quellwasser

Von Kaltenbach Tour am 30.05.09


Das kleine Tal

Von Kaltenbach Tour am 30.05.09




KMZ Datei zum Nachwandern





. video


Karte mit Quelle


Pfalz Touren - Wandern in der Pfalz auf einer größeren Karte anzeigen

.
In Verbindung stehende Pfosten mit Thumbnails